Neunkirchen Neunkirchen

Bericht über die Gemeinderatssitzung vom 06.07.2017

10.07.2017
Bürgermeister Seitz gab aus der vergangenen nichtöffentlichen Sitzung bekannt, dass die Arbeiten für die Parkettbodensanierung in den Kindergartenräumen an die Firma Udo Hermann, Bürgstadt zum Angebotspreis von brutto 5.616,80 € vergeben wurden. Die Ausführung erfolgt in den Ferien im August.

Hauptberatungspunkt war der Beitritt zum Tourismusverband Mainland Miltenberg-Churfranken e.V. Hierzu begrüßte der Bürgermeister die beiden Mitarbeiterinnen des Verbandes, Frau Duffeck und Frau Kompatscher. Er stellte einleitend fest, dass die Gemeinde Neunkirchen bisher Mitglied imTourismusverband Wertheim war. Dies brachte jedoch für die ansässigen Bettenanbieter keinerlei Vorteile, sodass von diesen angeregt wurde, dem Tourismusverband in Miltenberg beizutreten. Die Verwaltung hat zwischenzeitlich die Mitgliedschaft im Werheimer Verband gekündigt.

Frau Duffeck und Frau Kompatscher stellten mit einer Power-Point-Präsentation die Arbeiten und Aufgaben des Verbandes vor. Die Akzeptanz steigt von Jahr zu Jahr. Wichtig ist eine große Öffentlichkeitsarbeit sowie stetige Erweiterung des Verbreitungsgebietes. Durch entsprechende Broschüren, die auch über die Dachverbände verteilt werden, ist es gelungen, viele Urlauber in die Region zu bekommen. Auch der Internetauftritt und hier die interaktive Karte wird viel genutzt. Dem Verband ist es ein wichtiges Anliegen, dass diese Medien ständig auf dem aktuellen Stand sind.

Finanziert wird der Verband über Mitgliedsbeiträge der Kommunen, der einzelnen Gewerbetreibenden sowie durch Bezuschussung des Landkreises.

Der Beitrag für die Gemeinde Neunkirchen setzt sich aus einem pauschalen Jahresbeitrag in Höhe von 1.000,00 € und einer Marketingumlage (ermittelt nach Einwohnerzahl und Bettenanzahl für Gäste) in Höhe von 910,20 €, also insgesamt 1.910,20 € zusammen.

Die interessierten Privatbetriebe, im Augenblick die Familien Drecker (May`r Haus Umpfenbach) und Pölleth (Landgasthof Adler Neunkirchen) wollen den Verband beitreten. Dies ist jedoch nur möglich, wenn die Gemeinde selbst Mitglied ist.

Bürgermeister Seitz stellt fest, dass ein Beitritt grundsätzlich zu begrüßen ist und sieht eine Chance für Neunkirchen, hier auch dem Grenzgebiet Bayern-Baden-Württemberg Akzente zu setzen.

Die Gemeinderäte unterstützen die Initiative der Gastronomen, man sollte hier eine Versuch starten und Mitglied werden.
Einstimmig wurde die Mitgliedschaft ab 01. Januar 2018 beschlossen, wobei ein Internetauftritt der Gemeinde bzw. Betriebe kurzfristig ermöglicht wird.

Zu einem privaten Bauantrag wurde Zustimmung erteilt.

Seit geraumer Zeit sind die Ortsstraßen als Tempo 30 Zonen ausgewiesen, viele Verkehrsteilnehmer halten sich jedoch nicht an die Regelung, was regelmäßig zu Beschwerden führt. Die Verwaltung schlägt vor, zusätzlich zur Beschilderung entsprechende Markierungen auf der Straße aufzubringen. Eine Alternative wäre der Einbau von Bodenschwellen. In die Diskussion eingebracht wurde der Einbau von Vertiefungen im Asphalt („Wachrüttler“), wie dies in einigen badischen Kommunen vorhanden ist. Nach kurzer Diskussion kam man zu dem Ergebnis, zunächst das neu beschaffte Geschwindigkeitsmessgerät aufzustellen und vor einem weiteren Handeln die Messergebnisse abzuwarten.

Bestätigt wurde der neue 2. Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Richelbach, Herr Steffen Detsch.

Die Abrechnung der Volkshochschule Miltenberg für 2016 wurde zur Kenntnis genommen. Die Gemeinde Neunkirchen muss demnach bei 46 Teilnehmern 683,93 € tragen.

Der Bürgermeister gab bekannt, dass ab 01. September 2017 Frau Theresa Zeitler die Leiterin der Kindertagesstätte „Höhenwichtel“ ist, Stellvertreterin bleibt Frau Ulrike Berlinger.
Die bisherige Leiterin Frau Steinbach ist ab dem Zeitpunkt Gruppenleiterin.

Unter dem TOP „Informationen und Anfragen“ appellierte der Bürgermeister an die Gemeinderäte, Helfer für die Bundestagswahl im September an die Verwaltung zu melden.
Er informierte, dass die Arbeiten zur Einrichtung des Grüngutplatzes am Montag, 10.07.2017 beginnen sollen.
Ausführlich ging der Bürgermeister auf die vom Zweckverband beschlossene Wassergebührenerhöhung ein. Er bedauerte die unglückliche Presseberichterstattung, die auch darauf zurückzuführen ist, dass kein Pressevertreter in der Sitzung anwesend war. Er informierte weiter, dass Gedanken im Raum stehen, den Zweckverband komplett an die emb abzugeben, hierzu sind jedoch noch intensive Vorprüfungen notwendig.

Kategorien: Sitzungsprotokolle, Amtliche Mitteilungen

Kontakt

Gemeinde Neunkirchen - Verwaltungsgemeinschaft Erftal
Große Maingasse 1
63927 Bürgstadt
Telefon: 09371/9738-0

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten im Rathaus Bürgstadt:
Montag - Freitag: 8.00 Uhr - 12.00 Uhr
Montag: 13.00 Uhr - 18.00 Uhr
Mittwoch: 13.00 Uhr - 16.00 Uhr

Gerne sind wir nach vorheriger Terminabsprache unter der Tel. 09371/9738- 0
auch in der Zeit von 12.00 Uhr – 13.00 Uhr für Sie da.

Außendienststunden in Neunkirchen und Ortsteilen finden statt am:

Einmal im Monat donnerstags, am gleichen Tag wie die Gemeinderatssitzungen stattfinden (GR-Termine).

Neunkirchen: 13.30 Uhr - 14.30 (Rathaus)
Umpfenbach: 14.45 Uhr - 15.45 Uhr (Gemeinschaftshaus)
Richelbach: 16.00 Uhr - 17.00 Uhr (Dorfgemeinschaftshaus)

Service